Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

..."Der Telemedizinführer hat sich als bewährte Übersicht über alle Bereiche der Telematik im Gesundheitswesen in Deutschland etabliert. In kompakter Weise erhält der Leser eine aktuelle Zusammenfassung der fachlichen Situation und von Projekten."...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2008 arrow "EPA.nrw", ein Projekt der Landesregierung NRW mit Partnern aus Industrie und Selbstverwaltung
"EPA.nrw", ein Projekt der Landesregierung NRW mit Partnern aus Industrie und Selbstverwaltung PDF E-Mail

"EPA.nrw", ein Projekt der Landesregierung NRW mit Partnern aus Industrie und Selbstverwaltung

Interoperabilitätsschnittstelle für Dokumenten-EPA
(Ausbaustufe 1)

Stefan Kühn

Einrichtungsübergreifende Elektronische Patientenakten (eEPA)werden als das zentrale Element gesundheitstelematischer Plattformen angesehen. Neben der Steigerung der Behandlungsqualität wird in ihrem Einsatz auch die Chance gesehen, Kosten zu senken.

Ziel des EPA-Projektes der NRW-Landesregierung ist die Entwicklung von Spezifikationen und Vereinbarungen für eine herstellerunabhängige Interoperabilität einrichtungsübergreifender Elektro- nischer Patientenaktensysteme. Hierfür werden ein Referenzschema und daraus abgeleitete Interoperabilitätsfestlegungen, ein Anforderungskatalog, umfangreiche Use Case Beschreibungen sowie ein Migrationskonzept erarbeitet, um u.a. die Vorraussetzungen für wettbewerbliche Lösungen zur Einführung von einrichtungsübergreifenden Elektronischen Pati- entenakten zu schaffen.

1 Einleitung

Im Rahmen der Initiative „eGesundheit.nrw “zum Aufbau einer Telematik-Infrastruktur für das Gesundheitswesen in Nordrhein-Westfalen bildet das Projekt „Elektronische Patientenakten “ eines der zentralen Elemente. Die weiteren sechs Bausteine sind:[1 ]

  • Einführung elektronischer Heilberufsund Berufsauweise
  • Einführung der elektronischen Gesundheitskarte
  • Betrieb und Weiterentwicklung des Landesgesundheitsportals www.Gesundheit.nrw.de
  • Aufbau einer eHealth-Academy zur Schulung und Qualifizierung
  • eHealth-Consulting (Fördermittelberatung) für Unternehmen und Start-Ups
  • Aufbau einer Plattform für telemedizinische Anwendungen
Die bundesweit größte Testregion für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK), die Testregion Bochum-Essen, ist ebenfalls in die Landesinitiative eingebettet. Auf Einladung des Ministerpräsidenten Dr. Jürgen Rüttgers haben die Vorstände und Geschäftsführer der führenden deutschen IT-Unternehmen sowie Organisati- onen der Kostenträger und Leistungserbringer in einem Spitzengespräch am 5. Juli 2006 dem NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann unter Beteiligung der Landesdatenschutzbeauftragten die verbindliche Zusage gegeben, sich an einem Projekt „Elektronische Patientenakte “zu beteiligen. [2 ]

Als Ergebnis dieses Projekts wird am Ende ein konsentiertes Referenzschema sowie abgeleitete Interoperabilitätsfestlegungen stehen, die aus technischem, orga- nisatorischem und sozialem Blinkwinkel entstanden sind. Den Unternehmen erlaubt dies, zukunftssichere Investitionen zu tätigen und es wird allen Leistungs- erbringern und Kostenträgern zu mehr Planungssicherheit verhelfen...

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
"EPA.nrw", ein Projekt der Landesregierung NRW mit Partnern aus Industrie und Selbstverwaltung
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2008
Kontakt/Autor(en): Dipl.-Wirt.-Inf.(FH)Stefan Kühn
ZTG Zentrum für Telematik im
Gesundheitswesen GmbH
Campus Fichtenhain 42
47807 Krefeld
Seitenzahl:
 6
Sonstiges:

5 Abb. 1 Anzeige

Dateityp/ -größe: PDF /   615 kB 
Click&Buy-Preis in Euro: kostenlos

 Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.  


 
 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG