Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

...“Telemedizin und e-Health und die damit verbundenen Möglichkeiten telemedizinischer Dienstleistungen sind nicht nur große Chancen für die deutsche Gesundheitsbranche, sondern sollten auch für eine stärkere Positionierung im internationalen Wettbewerb genutzt werden.
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Suche

Inhalte

Inhalte

TMF Produkte

Telemedizinführer Deutschland 2009
Telemedizinführer Deutschland 2009
€37,00
bestellen

Home
Suche
Suchwörter e-health
Insgesamt 44 Ergebnisse. Suche nach [ e-health ] mit Google

Ergebnisse 1 - 30 von 44
1. e-Health
(RD Glossary)
Die Anwendung von Telekommunikation und Informatik (Telematik) im Gesundheitswesen.

...ldorf Email: marco.hoerdt@philips.com http://www.telemedizin.philips.de Einleitung Telemedizin und E-Health markieren einen zukunftsweisenden Trend im Bereich der Medizin. Es ist vorhersehbar...

...gung zu verbessern, Ineffizienzen zu beseitigen, Beschaffungsprozesse zu optimieren. Zukunftsfeld „E-HealthE-Health ist ein wichtiges Feld einer zukunftsorientierten Gesundheitspoliti...

...darstellung Die InterComponentWare AG ist ein innovativer Service- und Lösungsanbieter für den e-Health-Markt. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und befi ndet sich in Walldorf bei...

...handlungsdaten ist eine Funktionalität des Diabetesarbeitsplatzes [11]. Dieser wurde auf der Basis von e-Health.Solutions (EHS), einem Web basierten Stationsmanagementsystem der Firma GMD, entwic...

Von Insellösungen zu Blended Healthcare Karl Jähn, Michael Reiher Arbeitsgruppe e-Health und Health Communication Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften, Un

...ührung der neuen e-Gesundheitskarte Gottfried T.W. Dietzel, eHealth Consultant Die Erwartungen an e-Health sind groß. Ein Nachholbedarf des Gesundheitswesens in der Anwendung von IT-M&...

...ndigung von Frau Schmidt viele Beteiligte angefangen, Konzepte und Strategien zu entwerfen. Die sog. „E-Health“ steht damit auch an einem Scheideweg. Wir haben jetzt die einmalige Chance, ...

9. Vorwort des Herausgebers
(Inhalte/Ausgabe 2009)
...d die zunehmende Angst der Bürger vor einem Überwachungsstaat sind eine schwere Hypothek für E-Health und Telemedizin. Tatsächlich kann man auch als Fachmann in diesem Gebiet die G...

... personelle und thematische Zusammenführung verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen. Insbesondere E-Health, Telemedizin und Telemonitoring bergen ein breites Forschungs- und Entwicklungsfeld...

11. E-Health in Deutschland
(Inhalte/Ausgabe 2009)
...ordrhein-Westfalen ist auf gutem Wege...   Dokumentinformationen zum Volltext-Download   Titel: E-Health in Deutschland Artikel ist erschienen in: Telemedizinführer D...

...e für Arzthelferinnen bis hin zu IT-Experten oder Gesundheitsmanagern. ZTG setzt die vielfältigen E-Health-Veranstaltungen teils selbständig, teils in Kooperation mit Partnern wie der K...

13. Potentialanalyse Telemedizin
(Inhalte/Ausgabe 2009)
...lemedizinische Anwendungen. Telemedizin wird dabei als integrale Komponente der Oberbegriffe Telematik bzw. E-Health mit dem Focus auf Patientenversorgung (beispielsweise Telediagnostik, Telemonitorin...

...zunehmende Vernetzung des Gesundheitswesens wird die Informationstechnologie (IT) und Gesundheitstelematik (E-Health) zunehmend zum strategischen Erfolgsfaktor für alle Unternehmen in der Gesundh...

15. Inhaltsverzeichnis
(Inhalte/Ausgabe 2009)
...inischen Umfeld? (Volltext) Die elektronische Mehrfachsignatur mit dem neuen Heilberufsausweis (Volltext) E-Health in Deutschland: Eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Wirtschaft (Volltext) Unverzic...

...zu suchen, um die Effizienz des Systems zu steigern. Als mögliche Lösung wurde von den Fachleuten e-Health benannt, d.h. die Einführung von Produkten und Methoden, die aus der Vereinigu...

17. Vernetzte Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern
(Inhalte/Sonderheft Modellregionen)
...und Lösungen werden u.a. auch in anderen Projekten in MV wie AgnES „Arztentlastene gemeindenahe, e-healthgestützte systemische Intervention“ synergetisch genutzt. Vorstellung e...

18. Telematik im Gesundheitswesen in Mecklenburg-Vorpommern
(Inhalte/Sonderheft Modellregionen)
...Gemeindeschwester vergangener Tage erinnert. AgnES 2005 steht für „Arztentlastende gemeindenahe, e-health-gestützte systemische Intervention“. Im Rahmen dieses Projektes wird d...

19. e-Health-Project-Wolfsburg
(Inhalte/Sonderheft Modellregionen)
Ursula von der Leyen, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit Die elektronische Gesundheitskarte wird kommen – allerdings sicherlich nicht mehr zum

...n“ stehen. Als Gesundheitswirtschaftsstandort hat Bremen schon seit einigen Jahren den Bereich „e-health“ als wichtigen Schwerpunkt der Gesundheitswirtschaftsinitiative des Landes id...

21. Alles auf eine Karte?
(Inhalte/Sonderheft Elektronische Gesundheitskarte)
Alles auf eine Karte? Barbara Haaf, T-Systems, Vorsitzende des BITKOM-Arbeitskreises e-Health Kommt die elektronische Gesundheitskarte am 1. Januar 2006? Wie wird sie an die insgesamt rund 80 Millio

22. Gute Perspektiven für die Gesundheit
(Inhalte/Sonderheft Elektronische Gesundheitskarte)
...nrichtungen usw. wird das gesamte Gesundheitwesen von Grund auf verändern. Norbert Kollack, Leiter des e-Health Koordinations-Teams bei Siemens, wirft einen Blick in die Zukunft. Wir schreiben ...

23. Chancen nutzen – Gesundheit modernisieren
(Inhalte/Sonderheft Elektronische Gesundheitskarte)
...rende Fachanwendungen und Systemumgebungen leicht in das Gesamtkonzept eingebunden werden können. Das E-Health Interoperability Framework von Microsoft Microsoft hat die bisher definierten bit4...

...it wird letztendlich erhöht. Die webbasierte, offene und wachstumsfähige Telematikplattform des e-Health Anbieters InterComponentWare (ICW), in deren Zentrum die elektronische Gesundheitsa...

25. Elektronische Gesundheitskarte in Europa
(Inhalte/Sonderheft Elektronische Gesundheitskarte)
...uo;Aktionsplan für einen europäischen Raum der elektronischen Gesundheitsdienste“ (European e-Health Area) nahtlos an. Dieser neue Aktionsplan will den Auf- und Ausbau elektronischer G...

...B arbeiten 17 Partner aus 7 Ostseeanrainerstaaten an der Umsetzung eines telemedizinsichen Projektes „E-Health for Regions“. Das Ziel dieses Projektes ist die nachhaltige Verbesserung der ...

...; all of which have been previously developed for banknote and ID applications and can be easily re-used in e-healthcare systems. The solution selected by the CNAS A grand total of 7 million sma...

...om the local service providers (LSPs) of the NPfIT who are keen to source such PHS technology for the final e-Health phase due in five to seven years. The commercialisation potential of the PHS will e...

....org, EUMEDIS Pilot Projekt 110, kofinanziert durch die EC unter dem EUMEDIS-Programm) war der Telemedizin, e-Health und dem medizinischen e-Learning in der Euro-Mediterranen Region gewidmet. Telemedi...

30. Sektorübergreifende Kommunikation
(Inhalte/Ausgabe 2008)
...nen wegweisenden technologischen Vorsprung bei der sicheren Öffnung von Informationssystemen. Zentrale E-Health-Projekte bauen darauf auf. ixmid hat 1998 eine Elektronische Patientenakte in For...

<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG