Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

..."Der Telemedizinführer Deutschland gibt einen interessanten und umfassenden Überblick über den derzeitigen Stand und die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Telematik im Gesundheitswesen in Deutschland. Er ist ein Muss für alle Akteure auf diesem Gebiet. "...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Suche

Inhalte

Inhalte

TMF Produkte

Telemedizinführer Deutschland 2009
Telemedizinführer Deutschland 2009
€37,00
bestellen

Home
Suche
Suchwörter hl7
Insgesamt 51 Ergebnisse. Suche nach [ hl7 ] mit Google

Ergebnisse 1 - 30 von 51
1. HL7
(RD Glossary)
Health Level 7.  Standardisiertes  Austauschformat für den klinischen und administrativen Bereich.  (Die "7. Schicht" bezieht sich auf das OSI-Schichtenmodell.)

2. Die Health-Comm GmbH ...
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...steller in der Entwicklung von Schnittstellen unter Nutzung der gängigen Standardformate wie z.B. HL7, XML, SCIPHOX und EDIFACT. ... ist Partner von Quovadx Inc. (USA) und Orion Ltd. (NZL). ...

...e) als Standard strukturierter Dokumentation Inkorporation der medizinischen Dokumentationsstandards HL7 (Health Level 7), CDA (Clinical Document Architecture) und SCIPHOX (Standardization of Commun...

... Teilnehmer nach Vertiefung des Informations- und Erfahrungsaustausches wurde im Rahmen der Tagung der HL7-Benutzergruppe Deutschland e.V. mit einer Podiumsdiskussion unter der Überschrift &bdquo...

...kts fußen auf einem ANSI-Standard, der Clinical Document Architecture (CDA, ein Standard aus der HL7-Familie), die wiederum vollständig auf XML (Extensible Markup Language) und den Gesundhe...

... zwischen diesen Komponenten durch Transaktionen auf der Basis der internationalen Standards DICOM und HL7 beschrieben werden. Der jährlich durchgeführte „Verbindungstest-Marathon&ldqu...

7. Evidence Based Telemedicine?
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...ierungsversuch entwickelt wurden und die Vorgaben zur Strukturierung von Behandlungsdaten bieten (z.B. HL7, ADT, BDT etc.), diese bieten aber auch bei einer strikten Einhaltung nicht die notwendige De...

...von XSLT als Instrument der Qualitätssicherung“). Da CDA als ein Teilprodukt künftiger HL7-Entwicklungen anzusehen ist, ist neben dem wichtigen Aspekt der Internationalität dar&uu...

9. Plausibilisierung von CDA-Dokumenten
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...ter internationaler Projekte und Aktivitäten hohe Beachtung. Er ist als Teil der zukünftigen HL7-Entwicklung in Richtung Version 3.0 zu verstehen. Innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Sciphox w...

10. D2D-Diabetes-Modellprojekt
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...ibungssprache XML in Angriff genommen. Die ersten Aktivitäten erfolgten in Zusammenarbeit mit der HL7-Benutzergruppe Deutschland e.V. Bei dieser Kooperation rückte erstmals der Versuch der S...

...nstehenden Bildes erläutert. Krankenausinformationssysteme (KIS) tauschen ihre Daten über HL7 aus. Der Austausch beruht auf TCP/IP Socket Verbindungen (Hermes, econmed). Über diese V...

... Der gesamte Datenaustausch mit den administrativen und stationären Systemen läuft über HL7. Bei der Entwicklung – die in enger Zusammenarbeit mit Ärzten, Verwaltung und P...

...okumentiert werden. Alle relevanten Patienten- und Leistungsdaten werden mit dem KIS über eine HL7-Schnittstelle abgeglichen. Die in FIM erzeugten Prozedur- und Leistungsdaten werden an das KI...

...lung zu anderen (externen) Aktensystemen wie D2D, technische Schnittstellen wie FAX, Voice, Mail, WEB, HL7 und DICOM bilden die Grundlage für eine „Offene Plattform“. Abgesehen davon ...

Interoperabilität schaffen durch Transparenz in der Implementation von HL7 Maren Müller Eine zeitgemäße, d. h. Sektor übergreifende und Patienten orientierte Kommunika

...trukturgrundlage dieses Arztbriefes die eXtensible Markup Language (XML) auf Basis des Health Level 7 (HL7)-Standards ist, ist ein elektronischer Austausch auch zwischen unterschiedlichen Softwaresyst...

...ormaten im Gesundheitswesen gearbeitet. Der sicherlich bekannteste Standard in diesem Zusammenhang ist HL7. Leider sind auch die heute verbreiteten Versionen der Standards keine „Plug-and- Pl...

...gen über die reine Bildübermittlung hinaus auch zur Übermittlung von Befunden über HL7 genutzt und eine elektronische Anmeldung realisiert. Software zum Erstellen von HL7- Nachr...

19. Gestochen scharf und sicher
(Inhalte/Ausgabe 2009)
...ational gültigen Interoperabilitäts- und Kompatibilitätstest. Über eine DICOM oder HL7-Schnittstelle kann das System auf die im Kliniknetzwerk zur Verfügung gestellten Worklis...

...i U. Heitmann (2) 1 DIMDI -- Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information 2 HL7-Benutzergruppe in Deutschland e. V., Köln Zusammenfassung In der Informatik ist ein...

21. LOINC – die Sprache, die verbindet
(Inhalte/Ausgabe 2009)
...izinische Dokumentation und Information Mit Beiträgen von: Arztbrief Dr. Kai U. Heitmann, HL7 Benutzergruppe Deutschland LOINC & AMTS: Klinische Interaktionen zwischen Laborbefund ...

22. Die Open eHealth Foundation
(Inhalte/Ausgabe 2009)
... immer größere Aufwendungen verursachen: War die zeitnahe Implementierung von Standards wie HL7, DICOM, IHEProfilen oder IEEE-Spezifikationen bislang eher ein Wettbewerbsmerkmal für ma...

23. Digitale Sigaturen und HBA
(Inhalte/Ausgabe 2009)
...lassen sich mit Hilfe einer schnittstellenbasierten und weitgehend standardisierten Kommunikation (via HL7, DICOM oder ArchiveLink für SAP) heute eine Vielzahl von Dokumenten an und von Archivier...

...bal operierender Pharmaunternehmen (und auch Behörden) zu vereinheitlichen [1]. Health Level 7 (HL7) [2] unterstützt insbesondere in seinen Arbeitsgruppen „Pharmacy“, „Re...

...achtens. Projektpartner und Konzeption In Kooperation mit dem VHitG und mit Unterstützung der HL7-Benutzergruppe Deutschland ist für das in der gesetzlichen Rentenversicherung einheitlic...

...proprietäre Lösungen zu vermeiden. Dementsprechend sind Standards wie IHE-Profile (Nutzung), HL7-CDA (Content), IHE-XDS (Struktur), XACML (Berechtigung), etc. bindend festgeschrieben... Doku...

...er Nachrichten (EDI) Syntaktische Interoperabilität auf der Basis klinischer Dokumente (CDA, XML, HL7 V2) Semantische Interoperabilität auf der Basis klinischer Informationsmodelle und eing...

28. Vernetzte Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern
(Inhalte/Sonderheft Modellregionen)
...wicklungen im Bereich der geplanten nationalen Telematikinfrastruktur. Eine Grundlage bildet die von HL7 entwickelte Clinical Document Architecture (CDA) und deren nationale Implementierung SCIPHOX....

29. Chancen nutzen – Gesundheit modernisieren
(Inhalte/Sonderheft Elektronische Gesundheitskarte)
...dards wie XML (eXtensible Markup Language), DICOM (Digital Imaging and Communications in Medicine) und HL7 sowie Standardprotokolle wie SOAP (Simple Object Access Protocol) sind durchgängig imple...

30. Neue Gesundheitsdienste für die Health Economy
(Inhalte/Sonderheft Elektronische Gesundheitskarte)
...ml;gt dazu bei, dass der Einsatz von Mehrwert schaffenden IT-Lösungen nur langsam voranschreitet. HL7 Version 3, D2D/VCS, IHE und weitere Standardisierungsbestrebungen zur einheitlichen Online-Ko...

<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG