Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

... "Der Telemedizinführer Deutschland hat sich zu einem festen Begriff entwickelt ... Das Standardwerk für Entscheidungsträger und Akteure in eHealth. Mein Respekt gilt den Autoren, Kompliment an den Herausgeber !" ...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2008 arrow SAPHIRE – Ein System zur kardiologischen Tele-Rehabilitation
SAPHIRE – Ein System zur kardiologischen Tele-Rehabilitation PDF E-Mail

Oliver Nee (1), Torsten Gorath (1), Andreas Hein (1), Ralf Ludwig (2), Detlev Willemsen (2), Christian Baumbach (2), Thomas Scheffold (3), Kerstin Stahl (3)

1) OFFIS e.V., Escherweg 2, 26121 Oldenburg,
2) Schüchtermann-Schillersche Kliniken Bad Rothenfelde
3) Institut für Herz-Kreislaufforschung an der Universität Witten/Herdecke, Dortmund


Einleitung

Die stationäre Anschlussheilbehandlung für Patienten nach einem kardiochirurgischen Eingriff ist eine erprobte und effektive aber auch kostenintensive Maßnahme. Das naheliegende Ziel, die Zahl der Behandlungstage in der stationären Rehabilitation zu reduzieren, sollte aber nicht auf Kosten der Behandlungsqualität erreicht werden. Entscheidend für den langfristigen Erfolg ist aber auch die Zeit nach der stationären Rehabilitation, in der ein Patient Maßnahmen ergreifen muss, die der Sekundärprävention dienen, die also einen Rückfall verhindern sollen. Sogenannte “Herzsportgruppen “, in denen ein Patient unter professioneller Überwachung trainiert, sind aber gerade in schwach entwickelten Regionen weniger nutzbar, da es kaum freie Plätze in den Gruppen gibt und teilweise erhebliche Anfahrtswege in Kauf genommen werden müssen. Das von der EU geförderte Projekt “SAPHIRE “ entwickelt unter anderem eine Plattform, die Patienten nach einem akuten Myokardinfarkt ein umfassendes telemedizinisch betreutes Training ermöglicht. Dadurch wird erreicht ohne Einbußen in der Behandlungsqualität die stationäre Rehabilitation zu verkürzen und den Patienten gleichzeitig während der häuslichen Rehabilitation zu betreuen und zu überwachen...

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
SAPHIRE – Ein System zur kardiologischen Tele-Rehabilitation
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2008
Kontakt/Autor(en):Prof.Dr.-Ing.Andreas Hein
OFFIS e.V.
Escherweg 2
26121 Oldenburg
Tel.:+49 (0)4 41 /7 98 -44 50
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Seitenzahl:
4,5
Sonstiges:

4 Abb.

Dateityp/ -größe: PDF /   362 kB 
Click&Buy-Preis in Euro: 0,50

 Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.  



 
 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG