Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

... "Der Telemedizinführer Deutschland hat sich zu einem festen Begriff entwickelt ... Das Standardwerk für Entscheidungsträger und Akteure in eHealth. Mein Respekt gilt den Autoren, Kompliment an den Herausgeber !" ...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2006 arrow DORNER EDV-Systeme
DORNER EDV-Systeme PDF E-Mail
Innovative Lösungen für Medizintelematik

Mit flächendeckender Einführung der Elektronischen Gesundheitskarte wird ein mächtiges Schlüsselsystem bereitgestellt werden, das es erstmalig ermöglicht, die medizinischen Informationen eines Patienten tatsächlich dort abgesichert zur Verfügung zu haben, wo der Patient sich aktuell in Behandlung befindet.

DORNER EDV-Systeme hat innovative Anwendungen zur Nutzung dieser Plattform entwickelt, die heute schon einsatzbereit sind. Sie konzentrieren die langjährige praktische Erfahrung von DORNER im Austausch von patientenbezogenen medizinischen Daten zwischen unterschiedlichen Systemen in leistungsfähigen Tools:

  • Medizinserver als Klinik- und Ärzteübergreifende browserbasierte Elektronische Patientenakte (i/med® ) Protokollunabhängige Kommunikationsshell bildet mit der i/med-DB eine EPA, welche die Daten eines Patienten aus Kliniken und Praxen systemübergreifend sammelt und verteilt.
  • Browserbasiertes Informations- und Auskunftssystem (i/med-Info)
  • Browserbasierte Leistungsanforderungen (i/med-Anfo)
  • Medizinisches Informations- und Dokumentationssystem (i/med-Doc)


Arztarbeitsplatz mit intuitiv bedienbarer Bedieneroberfläche für Befundpräsentation, medizinische Dokumentation, Liegezeitbewertung, Leistungs- und Diagnosecodierung, Konsiliaranforderung u.v.m.


Telematik in der Labormedizin


Durch Integration des i/med-Medizinservers mit den umfassenden Laborinformationssystemen von DORNER kann nicht nur das einzelne Labor optimal organisiert werden, sondern es können interne und externe Laboratorien zu einer funktionalen Einheit zusammengeführt und bedarfsgerecht in Kliniken oder Verbünde von Kliniken und Arztpraxen eingebunden werden.

Sämtliche Laborergebnisse können systemübergreifend schnell und informativ dort präsentiert/übermittelt werden, wo sie gebraucht werden. Die elektronische Anforderung über unterschiedliche Einsenderstrukturen und -systeme kann gelöst werden. Im Zusammenspiel mehrerer verbundener Laboratorien kann regelbasiert die automatische Verteilung der Teilaufträge und die Zusammenführung der produzierten Ergebnisse zum Patienten gesteuert werden.


  • Klinische Chemie (X/Lab)
  • Bakteriologie, Virologie, Serologie, Hygiene (M/Lab)
  • Blutgruppenserologie, Konservenverwaltung (B/Lab)
  • Kostenrechnung (K/Lab)
  • Abrechnung (A/Lab)
  • DRG-Codiervorschläge (C-Gate)
  • Multilabor (Multilab)

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
DORNER EDV-Systeme
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2006
Kontakt/Autor(en):DORNER GmbH & Co. KG
Hacher Str. 7
79379 Müllheim
Tel.: 0 76 31/ 36 76-0
Fax: 0 76 31/ 36 76- 36
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.dorner.de
Seitenzahl:
1
Sonstiges:

3 Abb.

Dateityp/ -größe: PDF /  2.300 kB 
Click&Buy-Preis in Euro: 0,00

 Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.

 

 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG