Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

...“Telemedizin und e-Health und die damit verbundenen Möglichkeiten telemedizinischer Dienstleistungen sind nicht nur große Chancen für die deutsche Gesundheitsbranche, sondern sollten auch für eine stärkere Positionierung im internationalen Wettbewerb genutzt werden.
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2009 arrow Das größte IT-Projekt der Welt
Das größte IT-Projekt der Welt PDF E-Mail

Die elektronische Gesundheitskarte in Deutschland




Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist die Basis für eine grundlegende Modernisierung des gesamten deutschen Gesundheitswesens und soll in Verbindung mit einer Telematikinfrastruktur für die Datenkommunikation die Qualität der medizinischen Versorgung für alle Patientinnen und Patienten erhöhen und zusätzlich das individuelle Recht auf Eigenverantwortung stärken.

Die Einführung der eGK ist das größte IT-Projekt weltweit. Sie verbindet 80 Millionen Krankenversicherte, 200 000 Ärzte, 20 000 Apotheker, 2 000 Krankenhäuser und rund 250 Krankenkassen.

Hohe Investitionen von Seiten der Industrie

Der Paderborner Chipkartenexperte Sagem Orga hat eine Führungsrolle im Großprojekt eGK eingenommen. „Seit über 20 Jahren realisieren wir erfolgreich Gesundheitsprojekte. 40 deutsche Krankenkassen vertrauen auf unsere Chipkarten. Und auch bei der neuen eGK setzten wir Maßstäbe“, so Guido Lenzen, Vertriebsleiter eGK bei Sagem Orga. „Seit dem Start des Projekts eGK haben wir mehrere Millionen Euro investiert, um den heutigen Stand der technischen Möglichkeiten zu erreichen. Bereits lange vor dem offiziellen Beginn war Sagem Orga an Pilotprojekten beteiligt und unsere Karte erhielt als erste die Zulassung. Auch im Bereich Online-Fähigkeit haben wir als Vorreiter die erste Karte der Generation 1 zur Verfügung gestellt, mit der sämtliche Spezifikationen umgesetzt wurden, um Daten online aktualisieren zu können.“

Positive Zwischenbilanz

Seit der Einführungsphase wurden in fünf von sieben eingerichteten Testregionen Chipkarten von Sagem Orga eingesetzt. Getestet wurde vor allem, wie schnell sich zum Beispiel in der Arztpraxis Informationen verarbeiten lassen. Bereits hier bescheinigten die von unabhängiger Stelle dokumentierten Testergebnisse den von Sagem Orga gestellten eGKs eine besonders hohe Leistungsfähigkeit.

Zusammenspiel der Systemkomponenten

Als wichtigen Faktor für den Projekterfolg sieht der Technologieführer die Kompatibilität der Systembestandteile an: „Im Gegensatz zu den meisten Anbietern haben wir uns entschieden, das komplette Portfolio der Gesundheitskarten in das Projekt einzubringen.



Neben der eGK für Versicherte werden auch die im System benötigten Heilberufsausweise (HBA) für Ärzte und ‚Secure Module Cards‘ (SMC) - unter anderem zur Verwendung als Sicherheitsmodul für Terminals – entwickelt“, so Guido Lenzen.

Datenschutz im Hochsicherheitsumfeld

Immer wieder stellt sich die Frage nach der Sicherheit der eGK. Im Sagem Orga- Werk in Flintbek werden 120 Millionen Karten pro Jahr hergestellt, personalisiert und versendet. Sagem Orga ist der einzige Chipkartenanbieter, bei dem der komplette Herstellungsprozess der eGK vom Modulaufbau über den Kartenkörper bis zum Mailing ausschließlich in Deutschland stattfindet. Informationen und Daten von Versicherten verlassen dabei also nie das Land und verbleiben so in einem geschützten Hochsicherheitsumfeld.

 

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
Das größte IT-Projekt der Welt
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2009
Kontakt/Autor(en):Sagem Orga GmbH
Guido Lenzen
Tel.: +49 (0) 21 53 / 9 10 - 24 44
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.sagem-orga.com
Seitenzahl:
1
Sonstiges:

2 Abb.

Dateityp/ -größe:PDF /  107 kB 
Click&Buy-Preis in Euro:0,00

 Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.


 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG