Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

... "Der Telemedizinführer Deutschland hat sich zu einem festen Begriff entwickelt ... Das Standardwerk für Entscheidungsträger und Akteure in eHealth. Mein Respekt gilt den Autoren, Kompliment an den Herausgeber !" ...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2005 arrow Datenschutz und Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Datenschutz und Qualitätsmanagement in der Arztpraxis PDF E-Mail


Matthias Herbst
Qualitätsgemeinschaft Südhessischer Dermatologen e.V.


In Südhessen hat sich ein seit Jahren Dermatologen-„Netz“ etabliert, das gemeinsam an der Verbesserung der Organisation und Struktur ihrer Praxen arbeitet. Die Ärzte nutzen seit Mitte der 90iger Jahre im Rahmen des ursprünglich vom Bundesumweltministerium geförderten Uminfo-Projektes einen First-Class-Server zur gegenseitigen Information. Auch Bilddokumente wie Histologien und Detailbefunde können damit übertragen werden. Mitglieder dieses Zirkels haben sich bereits mehrfach aktiv an diversen Tests und Neueinführungen des Zentrums für grafi sche Datenverarbeitung (ZGDV) in Darmstadt beteiligt.

Insbesondere die IT-Sicherheit ist eine der Schwerpunkte der Arbeit. An Softwaresystemen werden in Hessen insbesondere Medistar, Docexpert sowie Turbomed genutzt. Eine Analyse typischer Probleme im IT-Bereich der Arztpraxen ergab, dass insbesondere schlecht weitergebildete Servicetechniker eine besondere Gefahr für die Praxis-EDV darstellen. In vielen Fällen sind die Praxisbetriebssysteme auch nach der Installation durch Fachpersonal ungenügend gegen Missbrauch gesichert.

In der Regel fehlt ein griffi ges Datensicherheitskonzept mit Vergabe abgestufter Rechte. Ein hinterlegter Quellcode für den Fall einer Firmeninsolvenz eines Softwarehauses sowie jüngst stattgefundener Unternehmenszusammenschlüsse fi nden sich nur selten. Auch im Bereich der Datenarchivierung erscheinen die Taktiken für gleichmäßige Nutzung wie auch das Notfallmanagement ungenügend.

Insbesondere die Datensicherheit mobiler Kommunikationstechniken wie WLAN oder auch die digitale Archivierung sowie die Fernwartung des Praxiscomputers stellen weitere Herausforderungen dar. Die Online-Kommunikation im Gesundheitswesen via Internet, wie in Entwürfen zur Einführung der Gesundheitskarte vorgesehen, stellt ein weiteres Einfallstor für Viren, Würmer und Trojaner aller Art dar.

Der Datenschutz stellt aktuell das Stiefkind beim QM in der Arztpraxis dar und bedarf dringend einer gemeinsamen Aktion von Datenschützern, Ärztekammern und Verbänden, um zunächst erst einmal an der Basis die Grundlagen für eine funktionierende elektronische Kommunikation im ambulanten Gesundheitswesen zu legen...

 

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
Datenschutz und Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2005
Kontakt/Autor(en):Dr. Matthias Herbst
Rheinstr. 7
64283 Darmstadt
Tel.: 0 6151/ 2 55 76
Seitenzahl:
1,5
Sonstiges

1 Tab.

Dateityp/ -größe: PDF /   57 kB 
Click&Buy-Preis in Euro: kostenlos

 
Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.  


 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG