Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

..."Der Telemedizinführer Deutschland gibt einen interessanten und umfassenden Überblick über den derzeitigen Stand und die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Telematik im Gesundheitswesen in Deutschland. Er ist ein Muss für alle Akteure auf diesem Gebiet. "...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2005 arrow LifeSensor® die innovative Telematiklösung für ein modernes Gesundheitswesen
LifeSensor® die innovative Telematiklösung für ein modernes Gesundheitswesen PDF E-Mail


Von der Einführung der Telematik im deutschen Gesundheitswesen versprechen sich sowohl die Leistungsträger als auch die Leistungserbringer eine nachhaltige Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Qualität der medizinischen Versorgung. Durch die Modernisierung des Gesundheitswesens sollen Patienten orientierte Dienstleistungen verbessert und die Eigenverantwortung der Patienten gestärkt werden. Die Schlüsselrolle in der Umsetzung der Modernisierungsbestrebungen nimmt die Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte bis zum Jahr 2006 ein. Im Zusammenhang mit dieser neuen Gesundheitskarte bietet sich nun auch die Chance, sogenannte freiwillige Anwendungen, wie z.B. elektronische Gesundheitsakten, zu unterstützen. So ermöglicht beispielsweise die Patienten fokussierte elektronische Gesundheitsakte LifeSensor® mittels der Bereitstellung der LifeSensor® Web API Technologie die Zusammenführung medizinischer Daten unterschiedlicher Leistungserbringer als Kopien in einer Akte.

Die LifeSensor® Web API Technologie

LifeSensor®, die Gesundheitsakte für Jedermann, steht im Zentrum einer Kommunikationsplattform, die die elektronische Akte mit den medizinischen Leistungserbringern vernetzt. Die dafür notwendige Anbindung der Primärsysteme (i.e. Informationssysteme des Arztes, des Krankenhauses bzw. des Apothekers) erfolgt über die LifeSensor® Web API Technologie. Dabei handelt es sich um eine Lösung, die auf Basis von XML den Datentransfer über eine gesicherte Internetverbindung ermöglicht. Behandlungsdaten und verschiedene Dokumente, wie z.B. elektronische Arztbriefe, Röntgenbilder, CT-Aufnahmen, Laborwerte oder Therapiepläne können auf diese Weise in der LifeSensor® Gesundheitsakte zusammengeführt werden. Auch DMP-Bögen können im Rahmen von Disease Management Programmen online bearbeitet und in die jeweilige Akte übertragen werden.

Die Web API Plattform erlaubt also einen validen Datenabgleich zwischen den in Primärsystemen generierten Behandlungsdaten und der elektronischen Gesundheitsakte. Die medizinisch wichtigen Daten werden als Kopien strukturiert und in medizinisch sinnvoller Weise in der elektronischen Akte abgelegt.

Grundlage der Datenkommunikation ist das sog. „LifeSensor® Common Data Set“, eine Beschreibung aller relevanten Informationen, durch die mittels Life- Sensor® Web API Daten zwischen den Primärsystemen und der Gesundheitsakte transferiert werden können.

Die gesamte LifeSensor® Gesundheitsplattform basiert auf offenen Schnittstellen und setzt auf Komponenten und Standards auf, die bereits generell akzeptiert sind und durch die Initiativen des BMGS bzw. der Selbstverwaltung sowie von internationalen Standardisierungsgremien weiterentwickelt werden.

Die im Zusammenhang mit der Einführung der Gesundheitskarte erstellte Lösungsarchitektur wird ebenfalls unterstützt und LifeSensor® Web API wird in den zukünftigen Releases auch den geplanten bIT4health Connector berücksichtigen und eine leichte Anbindung gewährleisten.

Anzahl und Funktionsumfang der defi nierten Schnittstellen von LifeSensor® Web API werden kontinuierlich an die aktuellen Anforderungen der Kunden bzw. Partner und an neue Standards angepasst.

Der Transfer und die Speicherung von Daten in LifeSensor® basiert auf höchsten Sicherheitsstandards, was durch das ips- Datenschutz Zertifi kat bestätigt wurde. Der Zugriff auf die Akte erfolgt über ein mehrstufi ges Sicherheitskonzept und wird über Smartcard bzw. ID-Code gesteuert. Ein intelligentes Berechtigungskonzept erlaubt es dem Patienten, nach eigenem Ermessen ausgewählten Ärzten Zugriff auf seine Akte oder auf Teilbereiche der Akte zu erteilen.

Die Sicherheitslösungen der Life- Sensor® Gesundheitsplattform werden zukünftig auch an die Anforderungen angepasst, die aus der Einführung der Gesundheitskarte im Jahr 2006 und der HPC (Health Professional Card) für Heilberufl er resultieren werden.

InterComponentWare AG – Firmendarstellung

Die InterComponentWare AG ist ein innovativer Service- und Lösungsanbieter für den e-Health-Markt. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und befi ndet sich in Walldorf bei Heidelberg. Tochtergesellschaften unterhält die ICW in San Mateo, Kalifornien/USA und in Sofi a/Bulgarien.

Unter der Devise „Technologie für Gesundheit“ verbindet die ICW modernste Software-, Internet- und Hardwarekomponenten miteinander. LifeSensor®, das Kernprodukt der ICW, ist eine umfangreiche Gesundheitsplattform, in deren Mittelpunkt eine integrierte, webbasierte Gesundheitsakte steht. Über diese Plattform können verschiedene Informationssysteme von Arztpraxen, Krankenhäusern und Apotheken miteinander verknüpft werden. Medizinisch relevante Daten eines Patienten werden als Kopien in der persönlichen LifeSensor® Gesundheitsakte gesammelt. Inhaber und Verwalter der Akte ist der Patient selbst. Die Verwaltung der Akte kann aber auch an eine Vertrauensperson, z.B. an den Hausarzt oder ein Familienmitglied, delegiert werden. Durch die Tatsache, daß die Datenhoheit beim Patienten verbleibt, erhält dieser erstmals die Chance, seine Gesundheitsdaten selbst in der Hand zu halten und eine aktive Rolle in seinem Gesundheitsmanagement einzunehmen.

Die ICW unterstützt derzeitige Reformkonzepte zur Modernisierung des deutschen Gesundheitswesens, indem sie im Rahmen des bIT4health-Konsortiums die Telematik-Rahmenarchitektur mitentwickelt hat und derzeit die Lösungsarchitektur mitgestaltet. Daneben treibt die ICW durch ihr Engagement in zahlreichen internationalen Gremien wie z.B. der HL-7 Gruppe und der Arbeitsgruppe SCIPHOX Standardisierungsbemühungen im Gesundheitswesen voran. Entsprechend dieser Firmenphilosophie setzt die ICW bei der Entwicklung ihrer Produkte auf offene Standards und technische Skalierbarkeit.

 

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
LifeSensor® die innovative Telematiklösung für ein modernes Gesundheitswesen
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2005
Kontakt/Autor(en):-
Seitenzahl:
2
Sonstiges

2 Abb.

Dateityp/ -größe: PDF /   1.450 kB 
Click&Buy-Preis in Euro: kostenlos

 
Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.  


 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG