Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

..."Der Telemedizinführer ist im Laufe der Jahre zu einem der Standardwerke zur Telematikentwicklung im Gesundheitswesen geworden. Wer sich über den aktuellen Entwicklungsstand in Deutschland informieren will, kommt am Telemedizinführer nicht vorbei."...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2004 arrow VDAP: Ein Verband ist aktiv
VDAP: Ein Verband ist aktiv PDF E-Mail
Der Verband Deutscher Arztpraxis-Softwarehersteller e.V. engagiert sich in Projekten, Gremien und Politik

Manfred Brüning

Der Verband Deutscher Arztpraxis- Softwarehersteller e.V. (VDAP) lässt immer häufiger aufhorchen. So war der VDAP maßgeblich an der Gründung des „spitzenverbandes informationstechnologie im gesundheitswesen“ (svitg) beteiligt. Der Vorsitzende des VDAP, Michael Schmitz, steht auch an der Spitze des svitg. Doch nicht nur über den svitg hat Schmitz den Verband noch stärker ins öffentliche Interesse gerückt. Das aktive Engagement aller Verbandsmitglieder geht weit über eine reine Interessenvertretung hinaus. Sicherheit und Datenschutz im Bereich der Telematik im Gesundheitswesen sind zwei der wichtigsten Ziele, die der VDAP verfolgt.

Aktiv in Gremien

Der Verband Deutscher Arztpraxis- Softwarehersteller ist in den wichtigsten Gremien für die Telematik im Gesundheitswesen aktiv dabei. Vom Aktionsforum Telematik im Gesundheitswesen (ATG) bis zum Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen (ZTG) reicht das Engagement des VDAP.

Aktiv auf Bundesebene

Bundespolitisches Engagement beweist der VDAP über den svitg. Der „spitzenverband informationstechnologie im gesundheitswesen“ hat seinen Sitz in Berlin. In dem knappen Jahr seit seiner Gründung ist der svitg schon heute anerkannter Gesprächspartner im politischen Berlin. Das hat der Spitzenverband nicht zuletzt dem persönlichen Engagement von Michael Schmitz und svitg-Geschäftsführerin Anja Hollmann zu verdanken.

Aktiv mit Projekten

Eigene Entwicklungen für einen sicheren Transfer von sensiblen Daten einer Arztpraxis setzt der VDAP in Projekten um. Mit dem VDAP Communication Standard (VCS) hat der Verband einen offenen Standard geschaffen, der die elektronische Übermittlung von Daten sicher, rechtskräftig und beweisbar ermöglicht.

Seit Anfang 2003 können Unfallärzte ihre Berichte via VCS elektronisch an die Berufsgenossenschaften verchicken. Seit Juli 2003 können zudem im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) alle interessierten Ärzte ihre Abrechnungen direkt aus der Praxis- EDV via VCS an die KV versenden. Die Möglichkeit, Arztbriefe oder Überweisungen via VCS elektronisch zu verschicken, steht über 70.000 Arztpraxen zur Verfügung...

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
VDAP: Ein Verband ist aktiv
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2004
Kontakt/Autor(en):Dr. Manfred Brüning,
Geschäftsführer des VDAP
Worringer Str. 25, 50668 Köln
Tel: 02 21/ 9 73 14 30
Fax: 02 21/ 9 73 14 39
Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Seitenzahl:
2
Sonstiges

2 Abb.

Dateityp/ -größe: PDF /   933 kB 
Click&Buy-Preis in Euro: kostenlos

 

Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.  


 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG