Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

..."Der Telemedizinführer hat sich als bewährte Übersicht über alle Bereiche der Telematik im Gesundheitswesen in Deutschland etabliert. In kompakter Weise erhält der Leser eine aktuelle Zusammenfassung der fachlichen Situation und von Projekten."...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2008 arrow Die 4K-Fallakte – ein leistungsfähiges Kompetenznetz
Die 4K-Fallakte – ein leistungsfähiges Kompetenznetz PDF E-Mail

Humayaun Kabir, Leiter IT der Westküstenkliniken Heide und Brunsbüttel

Der 4K-Verbund in Schleswig-Holstein ist ein zukunftsweisendes Beispiel für regionale Kooperationen. Eine hausübergreifende Fallakte dient als Kommunika- tionsplattform und sorgt für eine deutlich verbesserte Qualität der Zusammenarbeit. Die Westküstenkliniken Heide und Brunsbüttel, das Klinikum Itzehoe, das Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster und die Rheumaklinik Bad Bramstedt bilden gemeinsam den 4K-Verbund. Die Häuser haben zwischen 590 und 680 Betten. Das Potenzial dieser Kooperation zeigt sich bereits in einer Reihe von Projekten:Beispiele für die Verbesserung des medizinischen Angebotes sind die Gründung des Holsteinischen Brustzentrums mit dem Krankenhaus Rendsburg oder das Projekt Endoprothetik im Rahmen der Integrierten Versorgung, die gemeinsame hausübergreifende Chefarzt Lösung oder das Projekt Telemedizin.

Informationsaustausch zwischen hausübergreifenden Fachabteilungen Die Einrichtung hausübergreifender Fachabteilungen war eine wichtige Motivation zum Aufbau einer zentralen Kommu- nikationsplattform für den 4K-Verbund. So existiert eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Kinder-und Jugendmedizin zwischen dem Westküstenklinikum Heide und dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster. Die Abteilungen der beiden Krankenhäuser werden von PD Dr. Christiane Seitz geleitet. Bei der Behandlung der Kinder und Jugendlichen werden in den Häusern unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Hierdurch ergeben sich regelmäßig Überweisungen der Patienten zwischen den Häusern, um die jeweils optimale Behandlung gewährleisten zu können. Gleiches gilt für die Abteilungen für Neurologie am Westküstenklinikum Heide und am Klinikum Itzehoe, die durch Prof. Dr. Andreas Thie geleitet werden. Die gemeinsame Behandlung von Patienten stellt immer besondere Anforderungen an den Informationsaustausch zwischen den beteiligten Partnern. Durch die Inkompatibilität der eingesetzten Krankenhausinformationssysteme (KIS) wurde es notwendig, ein System zu finden, das diesen Informationsaustausch auf allen Ebenen unterstützt und neben der Kommunikation zwischen den Kliniken des 4K-Verbundes auch die Integration externer Partner und Leistungserbringer ermöglicht...

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
Die 4K-Fallakte – ein leistungsfähiges Kompetenznetz
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2008
Kontakt/Autor(en):Humayaun Kabir
Leiter IT der Westküstenkliniken
Heide und Brunsbüttel
Esmarchstrasse 50
25746 Heide
Tel.:+49 (0)4 81 /7 85 -45 80
Fax:+49 (0)4 81 /7 85 -45 70
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Seitenzahl:
4
Sonstiges:

3 Abb.

Dateityp/ -größe: PDF /   328 kB 
Click&Buy-Preis in Euro:  kostenlos

 Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.  

 
 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG