Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

.. ."Ein großes Problem im Bereich der Gesundheitsversorgung ist und bleibt das Management der Patientendaten. Die elektronische Vernetzung der Daten ist eine der großen Zukunftsherausforderungen der Gesundheitssysteme. 
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Home arrow Inhalte arrow Ausgabe 2005 arrow Mehr Sicherheit im Internet … durch mehr Qualität!
Mehr Sicherheit im Internet … durch mehr Qualität! PDF E-Mail
Qualitätslogo afgis '05 für Gesundheitsinformationen im Internet verfügbar

Stephan H. Schug


Das Logo des Aktionsforums Gesundheitsinformationssystem (afgis e.V.) hat sich als de facto-Standard für die Auszeichnung von qualitativ hochwertigen Gesundheitsinformationsangeboten in Deutschland etabliert. Mit einem neuen Prüfverfahren für die Berechtigung zur Logonutzung trägt afgis der steigenden Nachfrage von Gesundheitsinformationsanbietern und den Qualitäts- und Sicherheitsbedürfnissen der Nutzer der angebotenen Informationen Rechnung. Das Verfahren zur Vergabe des afgis-Qualitätslogos wurde inhaltlich präzisiert und entsprechend organisatorisch und technisch neu geordnet. Das Verfahren läuft derzeit im Probebetrieb und wird noch vor Ende des Jahres 2004 für alle interessierten Anbieter verfügbar sein. Die so geprüften Anbieter sind an einem um die Jahreszahl erweiterten afgis-Qualitätslogo (afgis ‘05) zu erkennen. Das Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem wurde 1999 als Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit ins Leben gerufen und ist inzwischen als afgis e.V. organisiert.

Wozu Informationsqualität sichern?

Mit der Nutzung des Internets als selbstverständlichem Informationsmedium zu allen Fragen der Gesundheit ist die Bereitstellung und Kennzeichnung von qualitätsgesicherter Gesundheitsinformation für Bürgerinnen und Bürger, Patientinnen und Patienten zu einer zunehmend wichtigen Aufgabe geworden.

So nutzt weltweit die Mehrzahl der Personen mit Internetzugang das Netz, um Gesundheitsinformationen abzurufen. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO liegt das Thema „Gesundheit“ auf Platz 2 der Beliebtheitsskala. Mögliche Gründe sind nicht nur das wachsende Angebot an leicht zugänglichen Informationsquellen sondern vielfach auch mangelnde Zeit von Ärzten für längere Gespräche und vor allem die stärkere Eigenverantwortung von Patientinnen und Patienten für ihre Gesundheit.

In der Fülle von Gesundheitsinformationen im Internet können allerdings Informationssuchende heute nicht immer beurteilen, wie verlässlich oder seriös eine Information ist. Neben vielen vertrauenswürdigen und objektiven Angeboten sind auch viele „dubiose“ Informationen zur Gesundheit zu fi nden, nicht selten liegt als „Gesundheitsinformation“ getarnte Produktwerbung vor.

afgis-Transparenzkriterien

Bürgerinnen und Bürger können sich heute an Qualitätskriterien orientieren, die afgis auf Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung und im Austausch mit der Kommission der Europäischen Gemeinschaft erarbeitet hat. Die Transparenzkriterien wurden als erster Teil dieser Kriterien bereits im Jahr 2001 von afgis vereinbart und haben sich im Laufe der Jahre in vielen Praxisprojekten bewährt.

„Qualität“ von Gesundheitsinformationen entsteht aus Sicht von afgis durch die Einhaltung verschiedener Qualitätskriterien: Mit den Transparenzkriterien werden dem Besucher eines Web-Angebotes detaillierte Informationen zum Anbieter und zum jeweiligen Informationsangebot gegeben – und zwar über:

  • die Anbieter
  • Ziel, Zweck und angesprochene Zielgruppe(n) der Information
  • die Autoren und die Datenquellen der Informationen
  • die Aktualität der Daten
  • Möglichkeit für Rückmeldungen seitens der Nutzer
  • Verfahren der Qualitätssicherung
  • Trennung von Werbung und redaktionellem Beitrag
  • Finanzierung und Sponsoren
  • Kooperationen und Vernetzung
  • Datenverwendung und Datenschutz

Dokumentinformationen zum Volltext-Download
 

Titel:
Mehr Sicherheit im Internet … durch mehr Qualität!
Artikel ist erschienen in:
Telemedizinführer Deutschland, Ausgabe 2005
Kontakt/Autor(en):afgis e.V.
aktionsforum
gesundheitsinformationssystem
c/o Dr. Stephan H. Schug
(1. Vorsitzender)
Hammarskjöldring 103,
60439 Frankfurt am Main
email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Fax 069 5700 3966

afgis-Koordinierungsstelle
Westerbreite 7, 49084 Osnabrück
Tel. 0541 9778800
email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Internet: www.afgis.de
Seitenzahl:
2
Sonstiges

- Abb.

Dateityp/ -größe: PDF /   129 kB 
Click&Buy-Preis in Euro: kostenlos

 
Rechtlicher Hinweis:

Ein Herunterladen des Dokuments ist ausschließlich  zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Jede Art der Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung ist untersagt.  


 
< zurück   weiter >
 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG